So wide. So gut.

Online-Symposium zur digitalen Literaturvermittlung

fbk Baden-Württemberg e.V.
in Kooperation mit dem LpZ Literaturpädagogisches Zentrum des Literaturhauses Stuttgart

Digitale Literaturvermittlung – das bedeutet, dass Autor*innen ihr bisheriges Programm nicht 1:1 ins Digitale übertragen können, sondern neu und digital denken und entwickeln müssen. 

Schüler*innen sind ein anspruchsvolles (und sehr ehrliches) Publikum. Die digitale Welt kennen sie meist besser als Erwachsene. Umso wichtiger ist es, Autor*innen mit digitalem Handwerkszeug auszurüsten, ihnen unterschiedliche Möglichkeiten digitaler Vermittlung aufzuzeigen und Tipps zu geben, wie diese Veranstaltungen interaktiv, zeitgemäß und spannend in Szene gesetzt werden können. 

Die digitale Lesung und Schreibwerkstatt will und kann die analoge Autorenbegegnung nicht ersetzen, sie wird aber zukünftig ein weiterer wichtiger Baustein im Bereich unserer Literaturvermittlung sein. 

Dieses Online-Symposium in Zusammenarbeit mit dem LpZ Stuttgart richtet sich an alle interessierten Autor*innen und Schreibwerkstattleiter*innen, die in den Schulen Baden-Württembergs unterwegs sind.

  • Teilnehmerzahl: bis 200 Autor*innen und Schreibwerkstattdozent*innen
  • Termin: 26. bis 27. Februar 2021
  • Anmeldeschluss war der 19.02.2021.
  • Das Symposium findet über Zoom statt.
    Technische Voraussetzungen: Läuft auf allen Windows Programmen ab Windows XP sowie allen Mac OS X-Betriebssystemen ab Mac OS X 10.6.8; Unterstützung mobiler Endgeräte (Smartphones, Tablets): iOS, Android, BlackBerry
  • Auch während des Symposiums sind wir online oder telefonisch für Sie erreichbar, sollten Sie technische Probleme haben

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Wir können keine weiteren Teilnehmer*innen für die Workshops aufnehmen.

Falls Sie bei den Impuls-Referaten als Zuhörer*in dabei sein wollen, schreiben Sie bitte eine formlose Mail an antrag@fbk-bw.de.
Sie erhalten dann den Zugangslink per Mail.

antrag@fbk-bw.de

Workshops A – H

Jede*r Teilnehmer*in hat die Möglichkeit zwei Workshops zu besuchen.

ACHTUNG: Alle Workshop sind ausgebucht! (Stand 19.02.2021)

Zur Auswahl stehen:

Workshop A mit Magdalena Kauz (Autorin und Trainerin für digitale Anwendungen)

Grundkenntnisse und Tipps für Anfänger

Auftritte in Videokonferenz-Tools wie Zoom, Google Meet, MS Teams etc. sind keine Hexerei. Wenn einige der technischen und gestalterischen Grundbedingungen für guten Ton und gutes Bild, mal eingerichtet sind, kann man sich sogar richtig in Szene setzen. Dann braucht es nur noch einige Ideen, die man sowohl digital wie auch analog, also mit spielerischen Gegenständen oder Hintergründen, umsetzen kann. Tools und Tricks zum besseren Auftritt werden im Workshop ausprobiert.

Geeignet für: Anfänger

Workshop B mit Bob Blume (Netzlehrer)

Lesen und Schreiben digital: Potenziale zeitgemäßer Workshops und Schreibwerkstätte

Fasst man die Digitalisierung als bloße Abbildung von etwas „Realem“ als etwas „Digitalem“ verkennt man die Potenziale, die sich ganz konkret daraus ergeben. Dabei geht es nicht einfach um technische Spielereien, sondern Möglichkeiten der Partizipation, die Teilnehmer*innen von Workshops und Schreibwerkstätten zu kreativen Teilgeber*innen von zeitgemäßen Formaten macht. Wie solche Formate aussehen, wird in diesem Workshop ganz konkret so gezeigt, dass man direkt mitmachen kann.

https://bobblume.de

Geeignet für: Anfänger mit Vorkenntnissen und Fortgeschrittene

Workshop C mit Bas Böttcher (Autor und Wortsport-Erfinder)

Wortsport – Literatur digital

Wie kann man aus dem Rahmen fallen, wenn der Rahmen plötzlich fehlt? Mit welchen Mitteln kann ich meine eigene Bühne selber erfinden? Wo verläuft die Grenze zwischen Literatur und Programmcode? Durch den Wegfall von unmittelbaren Begegnungen im Coronajahr 2020 waren viele Kollegen gezwungen, neue Formate für ihre Kunst und deren Vermittlung zu entwickeln. Der Bühnendichter Bas Böttcher berichtet von seinen Feldversuchen und stellt die von ihm programmierte – und für jede/n nutzbare Workshop-Plattform wortsport.org vor.

www.basboettcher.de

Geeignet: für Anfänger und Fortgeschrittene

Workshop D mit Stefan Wancura (Schauspieler)

Sich in Szene setzen

Auftritte vor Publikum gehören für Schriftsteller*innen zum Arbeitsleben. Was sich auf einer Bühne mal so verspielt, kann vor der Kamera nerven und ablenken. Wie verhält man sich während des Livestreams und wenn man sein Publikum nicht sieht? Der Workshop vermittelt Grundlagen, wie man Stimme und Körper auf Betriebstemperatur bringt, gibt Tipps zu Licht und Kamerawinkel und lässt Sie mit einer einfach zu erlernenden Technik nicht außer Atem kommen.

www.stefanwancura.com

Geeignet für: alle

Workshop E mit Niko Merkas (Spieleentwickler)

Der Spieleschreiber

Dieser Workshop ist an alle kreativen Schreiber gerichtet, welche das Medium „Games” näher kennenlernen wollen. Im Workshop wird auf ungewöhnliche und spannende Storytelling Konzepte eingegangen, welche auch ohne Vorerfahrungen der Spielebranche umgesetzt werden können. Dazu gehört interaktives und nonlineares Storytelling, digitale Geschichten und spannende Konzepte außerhalb des Tellerrands.

Geeignet: für Fortgeschrittene

Workshop F mit Thomas Richhardt (Autor und Dozent)

Video starten!  Mach doch ein Drama! – Eine interaktive Drehbuchwerkstatt

Learning by doing: Wie bringe ich die Teilnehmer*innen meiner Schreibwerkstätten dazu,  die Webcam zu starten und sich aktiv zu beteiligen? Wie können die visuellen Möglichkeiten einer digitalen Werkstatt sinnvoll genutzt werden? Wie kann man schnell und ohne großen Aufwand mit selbst erstellten Screenshots und Kurzclips eigene Drehbücher umsetzen?

Geeignet für: Anfänger und Fortgeschrittene

Workshop G mit Fabian Navarro

Stream & Drang

Wer Online-Lesungen abhalten will, steht irgendwann vor der Frage: wo will ich überhaupt streamen? YouTube, Facebook oder Twitch? In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden, wie Sie dies für sich entscheiden können. Ein Fokus liegt auf der Streaming-Plattform Twitch, auf der sich neben Videospielfans auf immer mehr Kulturschaffende aufhalten. Anhand von Beispielformaten und eigenen Erfahrungen berichtet Fabian Navarro von seinen Streams, die er seit fast einem Jahr wöchentlich auf Twitch veranstaltet. Darüber hinaus gibt es praktische Tipps zu Technik, Marketing und Dramaturgie.

www.fabiannavarro.com

Geeignet für: Anfänger mit Vorkenntnissen

Workshop H mit Dorit Linke (Autorin und Gründerin von Onleli)

Onlinelesung – Methoden, Materialien und Ideen für das neue Vermittlungskonzept


Damit Literatur digital und im Sinne der Leseförderung vermittelt werden kann, braucht es passende Konzepte. Die Autorin Dorit Linke führt seit 2019 interaktive Onlinelesungen durch. In diesem Workshop geht sie anschaulich auf Konzeptentwicklung und Dramaturgie derartige Veranstaltungen ein und zeigt wichtige Bausteine auf, welche die gewünschte Interaktivität mit den Schüler*innen ermöglichen. Autor*innen bekommen hier konkrete Unterstützung, wie sie ihre Literatur bestmöglich digital vermitteln können.

https://dorit-linke.de

Geeignet für: Anfänger mit Vorkenntnissen

Programm Freitag, 26.02.2021

14:00

Begrüßung

14:15

Gesprächsrunde: Autorenbegegnungen 2.0

  • Bisherige Erfahrungen, Wünsche, Aussichten
  • Gäste: Sonja Fritzsche (Lehrerin), Dilan (Schülerin), Dorit Linke (Autorin)
  • Moderation: Tilman Rau.

15:00

Impulsreferat I

  • Onlinelesungen: Ein Praxisbericht über diese zeitgemäße und interaktive Möglichkeit der Literaturvermittlung
  • Referentin: Dorit Linke

Pause

16:15

Impulsreferat II

  • Wortsport – Inspirationen, Ideen, Denkanstöße
  • Referent: Bas Böttcher

Programm Samstag, 27.02.2021

10:00

Begrüßung

10:15

Impulsreferat III

  • Digitalisierung und Kultur der Digitalität: Missverständnisse, Wirkungen und Potenzial
  • Referent: Bob Blume

11:15

Impulsreferat IV

  • Der Spieleschreiber: Games,  Storytelling & die digitalen Möglichkeiten von Wort und Spiel
  • Referent: Niko Merkas

Pause

13:30

Workshoprunde I

Programm: Siehe Workshopbeschreibungen A – H

Pause

15:15

Workshoprunde II

Programm: Siehe Workshopbeschreibungen A – H

16:45

Blitzlichter aus den Workshops und Abschluss

~ 17:00

Ende