CHECKLISTE UND TIPPS FÜR VERANSTALTER*INNEN
Stand Mai 2021

Je besser die Rahmenbedingungen, desto eindrücklicher die Lesung!

GRUNDSÄTZLICHE VEREINBARUNGEN

  • Datum und Uhrzeit der Lesung
  • Dauer der Lesung
  • Honorar und Nebenkosten
  • Thema: Sind Thematik und Schwerpunkte der Lesung dem Alter der Schüler*innen angemessen und mit der/m Autor*in vorher abgesprochen?
  • Aus welchen Büchern liest der/die Autor*in?
  • Benötigt der/die Autor*in besondere Hilfsmittel oder Materialien?
    (Diaprojektor/Beamer/Tageslichtprojektor/Raum zum Abdunkeln etc.)
  • ANTRAG AN DEN FBK BADEN-WÜRTTEMBERG STELLEN
    (Antragsfrist Januar bis Juli: 3 Monate vor der Veranstaltung. Die Antragsfrist für die Monate Oktober, November sowie den Frederick Tag entnehmen Sie bitte der Rubrik Frederick Tag.)
    BITTE BEACHTEN SIE: falls Sie mehrere Autor*innen angefragt haben, vergessen Sie bitte nicht den Autor*innen abzusagen, die Sie nicht einladen!
  • CORONA:  Bitte prüfen Sie in vor einer Absage bzw. der Verschiebung des Termins in jedem Fall, ob eine Veranstaltung auch DIGITAL durchgeführt werden kann. Die 3-monatige Antragsfrist von Januar bis Juli entfällt.

ANFAHRT

  • WIE KOMMT DER/DIE AUTOR*IN ZUM LESUNGSORT/SCHULE?
  • Anfahrtsplan (Parkplatz?)
  • Abholen von der Bahn
  • Abholen am Eingang/Beschilderung im Haus
  • Braucht der/die Autor*in ein Hotelzimmer?

VORBEREITUNG

  • Sind die Schüler*innen auf die Autorenbegegnung eingestimmt und in die Thematik eingeführt?
  • Texte des/r Autor*in lesen
  • Bücher des/r Autor*in vorstellen
  • Einen Brief oder eine E-Mail an den/die Autor*in schreiben
  • Fragen an den/die Autor*in vorbereiten
  • Referat über den/die Autor*in
  • Für die Lesung können Plakate und Lesezeichen hergestellt werden
  • SIND GRUPPENGRÖSSE (IN DER REGEL EINE KLASSE) UND SITZORDNUNG GÜNSTIG FÜR EIN GESPRÄCH?
    Bitte den Raum vor der Lesung bestuhlen.
  • WER SPRICHT DIE EINFÜHRENDEN WORTE?

ATMOSPHÄRE UND ABLAUF

  • Keine Klassenarbeiten/Klausuren vor und nach der Lesung
  • Möglichst flexibler Zeitrahmen (ca. 90-1 20 Min.)
  • Steht der Lesungsraum für die gesamte Lesungsdauer zur Verfügung, sind genügend Stühle vorhanden?
  • Sind nachfolgende Kolleg*innen und Klassen informiert?
  • Keine Lautsprecherdurchsagen! Kein Umlauf … o. ä.!
  • Kind für die Gruppengröße genügend Aufsichtspersonen vor Ort, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten?
  • Sind die Lehrer*innen während der gesamten Lesung anwesend?
  • Getränk für den/die Autor*in bereit stellen
  • Braucht der/die Autor*in ein Mikrofon?
  • Braucht der/die Autor*in eine Leselampe?

NACHBEREITUNG

  • Was ist in der Nachbereitung möglich?
  • Vertiefendes Gespräch (“Manöverkritik”)
  • Lektüre weiterer Texte des/der Autor*in bzw. Texte zum gleichen Thema
  • Kreatives Schreiben zu den Texten/zum Thema
  • Brief bzw. E-Mailkontakt der Klasse mit dem/der Autor*in
  • IST AN EINE BERICHTERSTATTUNG ÜBER DIE LESUNG GEDACHT?
    (Presse, Schülerzeitung… ) Bitte Belegexemplar an den FBK.

DIGITALE VERANSTALTUNGEN

Allgemein

  • Maximale Gruppengröße absprechen
  • Welcher Online-Dienst steht für die Veranstaltung zu Verfügung (BBB, Microsoft Teams etc.)?
  • Ist ein Testlauf vor der Veranstaltung nötig?
  • Welche FEATURES benötigt der/die Autor*in (Bildschirm teilen, Breakoutrooms, Umfrage, Chat, Whiteboard etc.)?
  • Wie kann die technische Betreuung der Veranstaltung zwischen Autor*in und Lehrer*in aufgeteilt werden, dass ein ungestörter Verlauf gewährleistet ist?
  • Sind (genügend) Pausen eingeplant?
  • Ist die Veranstaltung datenschutzkonform? Weitere Informationen.

Bei einem LIVESTREAM ins Klassenzimmer müssen folgende Fragen zusätzlich geklärt werden:

  • Wurde an eine Kamera bzw. an ein Mikrofon gedacht, damit die Schüler*innen Fragen an den/die Autor*in stellen und mit ihm/ihr ins Gespräch kommen können?

FINANZIERUNG

WIE KÖNNEN GGF. (bei einer nur teilweisen Finanzierung durch den FBK)
DIE AUSLAGEN FÜR LESUNG UND REISEKOSTEN AUFGEBRACHT WERDEN?

  • Förderverein der Schule
  • Örtliche Bücherei als Mitveranstalter
  • Sponsoren (Banken, Buchhandlungen, Geschäftsleute …)
  • Absprache mit der Nachbarschule (Folgelesung), um die Fahrtkosten zu halbieren

WIR WÜNSCHEN IHRER KLASSE UND IHNEN EINE ANREGENDE AUTORENBEGEGNUNG UND STEHEN FÜR WEITERE FRAGEN GERNE ZUR VERFÜGUNG