Dita Zipfel

Biografie

Dita Zipfel spielt Ping-Pong mit der Welt, das hat früh begonnen. 1981 wurde sie in den Norden geboren, kurz darauf in den Süden verfrachtet, um von dort wieder in den Norden aufzubrechen. Jetzt lebt sie mit ihrem Mann und unzähligen Ideen im Süden Frankreichs im kleinsten Schloss und in der Mitte Deutschlands in der größten Besenkammer der Welt. In der Schule hat sie sich überwiegend gelangweilt und sich deshalb lieber selbst im Kino ihres Großvaters erzogen. Sie hat Pommes auf Sylt verkauft, Popcorn im Kino, Schuhe in Berlin, Gemüse in Hamburg. Dann hat sie Kühe auf Mallorca gemolken, bevor sie Lehrerin in Nordfriesland wurde. Heute schreibt sie Bilderbücher, Theaterstücke, Drehbücher und Romane.

Auszeichnungen

RADAU Stipendium des Jungen Literaturhauses Freiburg, Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds, Deutscher Jugendliteraturpreis

Publikationen

„Trecker kommt mit“ mit Finn-Ole Heinrich und Illustrationen von Halina Kirschner, Bilderbuch, erschienen im mairisch Verlag 2017 „MONSTA“ mit Illustrationen von Mateo Dineen, Bilderbuch, erschienen im Tulipan Verlag 2018 „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“ mit Illustrationen von Rán Flygenring, Jugendroman, erschienen im Hanser Verlag 2019 „Schlafen wie die Rüben“ mit Finn-Ole Heinrich und Illustrationen von Tine Schulz, Bilderbuch, erschienen im huckepack Verlag bei mairisch 2021 „Brummps – Sie nannten ihn Ameise“ mit Illustrationen von Bea Davies, Kinderroman, erschienen im Hanser Verlag 2022

Themen

Liebe, Freundschaft, Tod, Schlaf

Sonstiges

Fotocredit: © Privat

Altersgruppe

6 - 10 Jahre, 10 - 12 Jahre, 12 - 14 Jahre

Genre

Jugendroman, Kinderroman

Veranstaltungsarten

Lesung analog, Lesung digital

Veranstaltungsprofil

Adresse

Berlin
Deutschland
www.ditazipfel.de/

Registrierung

Notwendige Angaben für die Registrierung als Autor bei der Datenbank des FBK-BW

Name
Zipfel
Vorname
Dita

Text-Infos

öffentlich

Biografie
Dita Zipfel spielt Ping-Pong mit der Welt, das hat früh begonnen. 1981 wurde sie in den Norden geboren, kurz darauf in den Süden verfrachtet, um von dort wieder in den Norden aufzubrechen. Jetzt lebt sie mit ihrem Mann und unzähligen Ideen im Süden Frankreichs im kleinsten Schloss und in der Mitte Deutschlands in der größten Besenkammer der Welt. In der Schule hat sie sich überwiegend gelangweilt und sich deshalb lieber selbst im Kino ihres Großvaters erzogen. Sie hat Pommes auf Sylt verkauft, Popcorn im Kino, Schuhe in Berlin, Gemüse in Hamburg. Dann hat sie Kühe auf Mallorca gemolken, bevor sie Lehrerin in Nordfriesland wurde. Heute schreibt sie Bilderbücher, Theaterstücke, Drehbücher und Romane.
Auszeichnungen
RADAU Stipendium des Jungen Literaturhauses Freiburg, Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds, Deutscher Jugendliteraturpreis
Publikationen
„Trecker kommt mit“ mit Finn-Ole Heinrich und Illustrationen von Halina Kirschner, Bilderbuch, erschienen im mairisch Verlag 2017 „MONSTA“ mit Illustrationen von Mateo Dineen, Bilderbuch, erschienen im Tulipan Verlag 2018 „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“ mit Illustrationen von Rán Flygenring, Jugendroman, erschienen im Hanser Verlag 2019 „Schlafen wie die Rüben“ mit Finn-Ole Heinrich und Illustrationen von Tine Schulz, Bilderbuch, erschienen im huckepack Verlag bei mairisch 2021 „Brummps – Sie nannten ihn Ameise“ mit Illustrationen von Bea Davies, Kinderroman, erschienen im Hanser Verlag 2022
Themen
Liebe, Freundschaft, Tod, Schlaf
Sonstiges

Persönliche Infos

öffentlich

Photo
Fotocredit: ©
Privat
Altersgruppe
6 - 10 Jahre, 10 - 12 Jahre, 12 - 14 Jahre
Genre
Jugendroman, Kinderroman
Veranstaltungsarten
Lesung analog, Lesung digital
Veranstaltungsprofil